UA-128046444-2
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Stammbaum des Nibelungenliedes

Urheberschaft: Edmund Ritscher.  Diese Datei wird unter der Creative-Commons-Lizenz „CC0 1.0 Verzicht auf das Copyright“ zur Verfügung gestellt.Urheberschaft: Edmund Ritscher. Diese Datei wird unter der Creative-Commons-Lizenz „CC0 1.0 Verzicht auf das Copyright“ zur Verfügung gestellt.Die Ähnlichkeiten bei manchen Namen im Nibelungenlied erlauben Rückschlüsse auf tatsächliche historische Ereignisse, woraus  man auf einen historischen Kern in der Völkerwanderungszeit schließen kann. Möglicherweise ist mit dem Gunther der Nibelungensage der Burgunderkönig Gundaharius gemeint. Dieser erlebte in der Schlacht bei Worms im Jahre 436 die Vernichtung seines Heeres. durch den römischen Feldherrn Aetius, dessen Heer von hunnischen Hilfstruppen unterstützt wurde. Diese Niederlage führte  zur Auflösung des Burgunderreichs. Weitere historische Ereignisse, die sich im Nibelungenlied möglicherweise widerspiegeln, sind die Hochzeit zwischen Attila und der wahrscheinlich germanischen Fürstentochter Ildico (453).  Eine weitere Namensähnlichkeit findet sich im Zusammenhang mit dem Streit im 6. Jahrhundert im Hause der Merowinger zwischen Brunichild und Fredegunde.  Der Konflikt endete mit der Ermordung  von  Fredegunde.  Die Brunhilde der Nibelungensage könnte die merowingische Königstochter Brunichild sein, die ihre Rivalin Fredegunde ermordet haben soll. 

Hauptpersonen der Nibelungensage

 Alberich: Hüter des Nibelungenschatzes

Aldrian: Hagens Vater

Blödel(in): Bruder Etzels

Brunhilde: GattinGunthers

Dankwart: Bruder Hagens, Marschall König Gunthers

Dietrich von Bern: Führer der Amelungen und Exilant an Etzels Hof

Etzel: König der Hunnen

Giselher:  Bruder Gunthers und jüngster König der Burgunder.

Gernot: Bruder Gunters und König der Burgunder

Gunther: König der Burgunder

Hagen von Tronje: Lehnsmann Gunthers und Bruder Dankwarts.

Helke (Helche): Frau Etzels vor Kriemhild

Hildebrand: Waffenmeister des Dietrich von Bern

Hunold: Kämmerer und Kellermeister König Gunthers

Kriemhild: Die Tochter Utes und Frau Siegfrieds

Lüdegast: König der Dänen

Lüdeger: König der Sachsen

Ortewein von Metz: (Ortwin) Truchseß König Gunthers

Pilgrim: Bruder Utes und Bischof zu Passau

Rumold: Küchenmeister König Gunthers

Siegfried von Xanten:  Gatte Kriemhilds

Ute: Die Mutter von Kriemhild, Gunther, Gernot und Giselher

Volker von Alzei: Gefolgsmann Gunthers